Frühförderung Gewaltprävention [LehrKraftWerkstatt] Gewaltprävention Werkstattarbeit/ Unterrichtsplanung Honorarlehrkraft Tetje Velmede Projektwoche www.Schultiere.de Projektwoche www.Gefahrenkobolde.de wer-wie-was kinderfänger.info [LehrKraftWerk] Schulbuchverlag


Gefahrenkobolde Nicolas' Murmelspiel Was ist ein Kinderfänger
Kinderdieb oder Kinderräuber Der nette Nachbar Womit locken Kinderfänger
Das Geheimnis Ich entscheide über Berührungen Wie verteidige ich mich ?
Hilfe holen Die Kinderfalle Inhaltsverzeichnis

white

Hilfe holen

Hilfe holen ist für das Kind erst dann möglich, wenn es eine Situation als unangenehm und als dem Erwachsenen verboten verstanden hat. Solch ein Verständnis sollte in den vorherigen Kapiteln erarbeitet worden sein, aber wir sind uns alle der kindlichen Ohnmacht und Unterdrückung im Falle Sexualisierter Gewalt bewusst. Das "Hilfe holen" scheint die schwierigste Aufgabe und unmöglichste Herausforderung für das Kind zu sein.

In diesem Sinne kann das Schulmaterial nur einfache, konkrete Wege auf dem Pausenhof aufzeigen, wo Hilfe bei einer Bedrohung "von außen" geholt werden kann. Diese Hilfswege sollten jedem einzelnen Schulkind bereits bekannt sein, aber eine thematische Aufgabenstellung im Sinne eines Rollenspieles zeigt nicht nur das Engagement der gesamten Schule, sondern unterstützt auch die Enttabuisierung des ansonsten Unausgesprochenen.
Dieses Kapitel bezieht sich hierbei anfangs auf die konkrete Umgebung der Schule und der dort vorhandenen Sozialpartner, um dann die Eltern zu individuellen Hausaufgaben einzuladen.

Die Lehrkräfte und auch die Eltern sollten sich der Notwendigkeit eines Offenen Ohres und der eventuell notwendigen Geduld für einen Versuch des kindlichen und kindhaften Gesprächsaufbaus - auch lange nach der Unterrichtsdurchführung - bewusst sein.

An dieser Stelle ist es leider notwendig zu erinnern, dass keinerlei Maßnahme der Gewaltprävention nur punktuell verstanden und bearbeitet werden kann und sollte. Insbesondere bei Vorkommen Sexualisierter Gewalt an Kindern ist eine (kritisch) kontrollierende, aber verzeihende und vertrauensvolle Gesprächsführung konsequent notwendig.



Hilfe holen

Band 10:
Hilfe holen



Bildergeschichte

Elternmaterial



Impressum - Allgemeine Geschäftsbedingungen